Über Johannes

Es ist bereits schon mehrmals vorgekommen, das man Johannes mit Johannes Holey (dem Papa von Jan) verwechselt. Johannes Holey wohnt im Schwarzwald.

Hiermit möchte ich nachdrücklich betonen, dass das Medium Johannes im „Handbuch für Götter“ nicht Johannes Holey ist, noch irgendein Medium auf einer Internetplattform (z.B. bei https://www.libravita.de, o.a. Webseiten, die ein Medium Johannes vorstellen) , oder ein Medium bzw. eine Person in der Pfalz , das/die sich auf das Handbuch für Götter, diese Webseite oder auf die CD “ Gottsein im Leben – im Sein“ beruft.

An dieser Stelle möchten wir nochmals betonen, das Johannes mit seiner Frau in der Pfalz (Rheinland-Pfalz) „landete“ und auch dort aktuell wohnt. Seit seiner frühesten Kindheit ist er hellsichtig und ein Visionär (im Grunde, wie alle Menschen), wobei seine besondere Liebe zur Natur, zu den Tieren sowie die Botschaft Christi ein bedeutender Teil seiner Kindheit waren. Neben seiner Gabe, mit Verstorbenen kommunizieren zu können, hatte er (und natürlich noch immer) auch Begegnungen mit Geist-, Natur-, und Elementarwesen, von denen er vieles erfahren durfte. Immer wieder spricht er über die Natur, in der du von der Energie einer absolute Einfachheit und bedingungslosen Liebe berührt wirst. Die Natur ist im Grunde ein universelles Immunsystem und der Spiegel der Liebe (der Spiegel der Lebenskraft, die viele Namen hat. Wir bezeichnen sie auch mit Gott).

Johannes durchlief auch viele harte Prüfungen, ob körperlich, psychisch, privat oder auch materieller Natur – es waren außergewöhnliche Lehrjahre, die ihn und auch seine Frau über viele Jahre periodisch begleiteten. Wenn es ein Buch „Gespräche mit Gevatter Tod“ auf dem Markt geben sollte, so könnte er einiges von seinen eigenen Erfahrungen erzählen.  Seit Jahrzehnten ist er eine Anlaufstelle für Menschen mit Kummer, Sorgen und Ängsten. In seinen Telefonaten, Emails, Vorträgen und Seminaren motiviert er Menschen und zeigt ihnen, wie sie die in ihnen lebende Schöpferkraft bewusst aktivieren können. Seine Frau, die auch seit ihrer Kindheit medial veranlagt ist, unterstützt ihn dabei tatkräftig.

Johannes erklärt, dass er nur ein bescheidenes Werkzeug Gottes, der Liebe und der Lebenskraft ist. Auf die Frage, warum er ein Medium ist, antwortet er: „In jedem Menschen wohnt der Geist Christi und macht uns alle zu Kindern Gottes – mit allen Schöpferkräften. So ist es ganz natürlich, dass jedes Individuum auch ein Medium ist. Diese Fähigkeit und viele weitere sind nur verdunkelt worden.“ Johannes ist auf den ersten Blick ein schweigsamer Mensch, ein Beobachter, doch wenn Gott ihn „einschaltet“, ihn verstärkt durchströmt, so brennt er wie eine lodernde Flamme. Es gibt von Johannes eine Meditations-CD und einige Audio-Meditationen (als Download), die Sie auf dieser Internetseite finden. Des Weiteren finden Sie dort Informationen zu Vorträgen, Seminaren und geplanten Projekten.

Diese Welt durchläuft in diesem Zeitfenster eine universelle Reinigung. Sie wird die Spreu vom Weizen trennen.

Die Liebe ist das Lebens-Elixir, das uns alle zu Schöpfer macht. Wir können unsere Welt bewusst mit der Liebe selbst heilen, doch dazu bedarf einer bewussten Anerkennung unseres Schöpferintelligenz. Liebe ist Leben.

Auf eine unsere Lichtvolle Zukunft, die bereits in der Vorsehung ins Leben gerufen wurde!